S. Wiese - Tut Uns Leid lyrics

Published

0 357 0

S. Wiese - Tut Uns Leid lyrics

[Strophe 1] Es ist schon ziemlich lange her, du hast's bestimmt verdrängt Vielleicht weißt du ja schon nicht mehr, da** du uns irgendwoher kennst Der Krach in deinem Ohr bohrt sich direkt in dein Gehirn Und du merkst, wenn du nicht was tust, wirst du gleich furchtbar explodieren Deine Augen werden groß, denn du beginnst jetzt zu verstehen Es geht gleich wirklich wieder los, das letzte Mal war kein Versehen Kein Versehen [Refrain] Hereinspaziert - und guten Tag! Keine Angst, denn wir sind wieder da Vorhang auf für unsere Lieder! Tut uns Leid, wir sind's schon wieder Ohren zu, wem's nicht gefällt Wir ändern uns für kein Geld der Welt! [Strophe 2] Belanglos, peinlich und ban*l, du schämst dich für uns fremd Wir geh'n dir auf die Nerven, denn du ha**t, was du nicht kennst Und trotzdem hörst du weiter zu, du kannst es nicht erklären Denn wenn du mal ganz ehrlich bist, hast du uns vielleicht doch ein wenig gern Aber das gibst du niemals zu und tust total geschockt Wer gute Laune propagiert, gehört für dich sofort verkloppt Sofort verkloppt [Refrain] [Bridge] Albern, laut und nicht ganz dicht Anspruchsvoll sind wir echt nicht Doch genau das macht uns großen Spaß Wieviel Zeit auch noch verrint (Wow!) Wir bleiben wer wir sind Macht ihr doch, was ihr wollt, wir geben Gas (Gas) [Refrain] Werde Teil der Genius-Deutschland-Community!