LYRICS.AZ APPLICATION

Download from Apple Store
Download from Google Play

Pierre Sonality - Feuer im Kopf lyrics

[Part 1: Pierre Sonality]
Eyau, willst du das Wort Realness verwenden, dann mach's
Aber davor diktiert dir Pierre den zusammenhängenden Satz
Kein Platz für die Attitüde, Graffitimagazine
Streich dir die Subway-Art aus deiner Maxitüte
Rapkonsument, einer der Jazz nicht kennt
Der Five-Dog, der Tribe Called Quest nicht kennt
Tag kosmische Formeln mit dem Marker dabei
Schwarz-weiß ohne jegliche scheiß Coleur aus dem Farbenkreis
Stapel rein, wie viele Kaspars sacken die Gage ein
Der Kunstbegriff soll Spaß an der Arbeit, nicht Arbeit sein
Fahrenheit, wann ist der Grad erreicht
Der letzte Hecht im Gartenteich sammelt die Karten ein
Keine Zeit zu verschwenden heult der Karpfen im Fluss
Das war weise, weil er weiß, da** er eines Tages den Haken schluckt
Bis der Teufel die Harfe zuckt, zieh' ich Kois aus dem Teich an Land
Plapper dir Blubberblasen digga, die du dir leisten kannst

[Hook: Damion Davis]
Feuer in meinem Kopf
Mein Herz steht in Flammen komm wir brennen alles ab
Fackeln im Sturm (burn)
Lösch meinen Durst, ich hab wieder Brand
(Ich) Feuer Feuer Feuer Feuer Feuer
Weil ich dein Boss
Feuer Feuer Feuer Feuer Feuer
I'm doin' it
For ya for ya for ya for ya for ya
It s**s for him
[Part 2: Galv oder Mortis]
Ich besuch' Deutschrap im Altersheim, frag wie's ihm geht
Er stöhnt: "Brudi alles fein" durch's Beatmungsgerät
Ich so: "lang nicht gesehn" er so: "Kann nicht mehr gehen"
[Lyrics from: https:/lyrics.az/pierre-sonality/olvenstedt/feuer-im-kopf.html]
Ich so: "Halb so schlimm" und schenk ihm eine Kanye CD
Alte Schule, mein Lehrer stand mit Karieszähnen
An der Tafel, besprach mathematische Themen
Ich ging nach Hause, mit Magenproblemen
Pisste an sein Auto, kritzelte "ACAB"
Ich musste 2000 Lays den Nahtod erleben
Hab mit Weihrauch und Tee für den Chart-Thron gebetet
Er verschwand in Anonymität, hat seinen Namen abgelegt
Und lebt am Bahnhof von Schwedt
Sitzt im lilanen Cabriolet oder spielt Lieder von Meat Loaf im Hardrockcafé
Verteilt lieblose Deepthroats im Damen-WC
Ejakuliert und er streamt es im Smartphone-Gerät

[Hook]

[Part 3: Galv oder Mortis]
Alle Ladies wären Singles und du der einzige Longplayer
Doch gibst keinen vernünftigen Song her
War bei deinem Konzert, schau mir deine Show an
Beim ersten [Geräusch] heb ich deinen Tonarm, so arm, wo waren
Deine Styles, du weißt deine Vorfahren würden deine Eltern vorwarnen
Die ganze Show so sinnlos serviert, doch ich bin so versiert und bleib introvertiert
Möglichst höflich, doch wehe dem, der vehement
Mit den Tränen kämpft und die Wehe hemmt
Laber lieber Müll
Keiner ist oberflächlich, alle schielen still auf ihr Spiegelbild
Widerwillen schiebt der Guy wieder Film
Bei seiner Dealerin eine Runde freestylen
Fühl' den Rhythmus der Erde, spiel die Engelstrompete
Doch verläufst dich im Wald so wie Hänsel und Gretel

[Hook]

[Part 3: Damion Davis]

Correct these Lyrics