P.tah & Con - Out lyrics

Published

0 222 0

P.tah & Con - Out lyrics

Part 1: Ich hab' nix gegen Uniformierung, Haarschnitte und Schnauzbärte Ich find' sogar das kann so manche Pickelfressen aufwerten.. Hab' nix gegen enge Hosen, gelbe Socken, Jeanshemden; Wär auch seltsam, wenn HipHopper Retrostile mies fänden.. Wir finden Parkerjacken nützlich so wie Jutesäcke Kamp und ich zum Beispiel trugen die schon zur „Jahrhundertwende“ Bunte Hemden, dicke Hosen, unbegrenzt nach unten hängend Unter denen Dosen-Schmuggel funktionierte, unbehelligt Der eine profitiert davon, der andere kombiniert gekonnt - Die Stile wechseln, wie die Texte, hier in Songs, die ihr bekommt Manche neue Zeichen sehen von jeher ziemlich ähnlich aus Denn jeder will so anders sein wie jeder andere Mensch halt auch Wer nichts von Stil versteht, der muss halt mit der Mode gehen Und sich dann auch verändern, wenn die Dinge nicht mehr ganz oben stehn.. Wer nichts von Ästhetik weiss, muss glauben was im Web so steht Heute sind Pyjamas „swag“ und morgen schon is' Neopren... Ich hab mehr Konzerte als mein Techniker gesehn und fragt Man mich, ob ich das schon kenn', dann lächle ich extrem beschämt Ich hab mehr Sets gehört als Mahlzeit ein Beamter Ich hör Rap seit dem ich 16 bin und Dub is' mein Verwandter... Ich freu mich richtig, da** ich mit Songs so wenige Klicks auf Youtube hab, denn das bestätigt mir bestenfalls den meisten fehlt Musikgeschmack Vielleicht sind wir der Zeit voraus, vielleicht aber einfach nur unbegabt Doch ich bin stolz darauf, da** ich vor irgendetwas Skrupel hab' Hook: Raw! Raw! Raw! Party - On, Party - Over! Ich trag solang ich denken kann den selben Pullover Hey dieses Thema überfordert mich Irgendwie gilt irgendwas noch immer nicht als Ordentlich Ganz egal wie wir abstinken Euren Platinplatten nur nachwinken Wir können einfach nicht Arschkriechen Oioioioioi! Part 2: OK! Hype hin, Hype her! Vintagewear, Bomberjacke, Bettvorleger, Grizzlybär Wann kommt der Gangster wieder, mit dem Schießgewehr! Pow!Pow!Pow! Swag - 4 - Life tatoowieren bitte sehr?! Sie machen euch was vor und ihr lauft hinter her Yoloooo! Nimm immer Ingwer wenn die Stimme zerrt Hol mir den Siebdrucker, her, als Visionär Und print mir “G'fickt für immer” aufs XXL - TShirt, yeah! Zwischen Twitter - Schriftverkehr Tweef wirkt manches sinnentleert Jeder glaubt er wär was' b'sond'res: Singulär! Doch sind's in Summe das Gleiche: Isomer Es geht Konsumgesteuert her und hin und hin und her Zwisch'n Individualität und Konformismus Diktiert der Markt die Mode und bestimmt! Zwischen Expression und Tarnung Folgen manche ohne Ahnung, andere Fragen nach dem Sinn! Beschränkt die Mode nicht auf Kleidermode Sie beschreibt das Denken, einer Zeit oder auch deine Drogen Dechiffrier die Codes hinter den Zeichenfolgen Und Sticker - Pickerl auf das BMX des Zeitungsboten Mein Stil geprägt durch uns're Jugend skatend im Park 90er-Jahre-Flavor, im Nebel des highgraded Gra** Mit Tapes aus den Staaten - in einer mobilen PA Laut wie ein Markt aber frech bei jedem PoWi - Diktat Wir bringen immer noch Substanz, “tausend Prozent” Denn hier werden Rahmen genauso wie die Boxen gesprengt Unsere Aussagen halt' ma “haltbar”, sie trotzen den Trends Ihr geht eh nur schnell kaputt! geplante Obsoleszenz Hook: Ganz egal wie wir abstinken Euren Platinplatten nur nachwinken Wir können einfach nicht Arschkriechen Oioioioioi!