Nagelfar - Hellebarn lyrics

Published

0 235 0

Nagelfar - Hellebarn lyrics

Dumpf pulsieren Laute durch eine elektrisierte Atmosph?re erkaltetes Blut l?sst die Schwei?tropfen meines Nackens gefrieren dies ist der Menschlichkeit letzte D?mmerung denn... Blut und Schwei? sollen nicht l?nger meiner Aura Heimat sein so sinkt mein lebloser Wirt in den hei?en D?nensand und verschmilzt mit, mit woraus er entstand Energie ist was ich nun bin! Doch die Glut und das Feuer - Der Zorn erlischt nicht Eine Wolkenfront entfesselt Blitz und Donnerschlag Das Galoppieren tausender Pferde wie meinen Ha** Ich kehre Heim in das Reich der Flammen (Kraft) und schmelze mit Feuer Pech und Schwefel zusammen sehe meine Br?der mit Fleisch im Gebiss ein Sturm wird kommen, dessen sei gewiss Es kommt ein Sturm heute nacht Ich habe ein Feuer entfacht eine unheimliche Macht hat uns zusammengetragen Verschmolzen; geschmiedet auf dem Berge der Geister Geboren aus den Flammen ein neuer wahrer Meister! Ich f?hle mich st?rker als je zuvor - die Kraft tausender Seelen die St?rke vereint zu sein Dunkle Macht w?chst in mir! Hiermit gebe ich sie dir. Dunkle Macht w?chst in dir! Lust zu leben - Lust es zu t?ten Energie ist was ich nun bin! Aus grauer Tiefe dunklem Traumesschlaf entsteige ich meinem H?nengrab Jene die dieses Schicksal trifft steigen hinab aus des Todes schwerem Tor ein Zittern f?hrt durch meine Glieder meine Adern pulsieren wieder! BEN ZI BENA, BLUOD ZI BLOUDA, LID ZI GELIEDEN, SOSE GILIMIDA SIN! Zusammen ist Mark mit Mark und auch Glied an Glied, was dir an Fleisch vergangen ist und auch der Knochen wachsen dir. Mark mit Mark ist vereinigt, Haut mit Haut erhebt sich. Mark mit Mark, Haut mit Haut Erhebe Dich!