Gisela May - Als ich dich in meinem Leib trug lyrics

Published

0 83 0

Gisela May - Als ich dich in meinem Leib trug lyrics

Als ich dich in meinem Leib trug War es um uns gar nicht gut bestellt Und ich sagte oft: "Der, den ich trage Kommt in eine schlechte Welt!" Und ich nahm mir vor, zu sorgen Da** er sich da etwa auch nicht irrt – Den ich trage, der muss sorgen helfen Da** sie endlich besser wird! Und ich sah da Kohlenberge Mit 'nem Zaun drum. Sagt ich: "Nicht gehärmt – Den ich trage, der wird dafür sorgen Da** ihn diese Kohle wärmt!" Und ich sah Brot hinter Fenstern Und es war den Hungrigen verwehrt – "Den ich trage", sagt ich, "der wird sorgen Da** ihn dieses Brot da nährt!" Als ich dich in meinem Leib trug Sprach ich leise oft in mich hinein: "Du, den ich in meinem Leibe trage Du musst unaufhaltsam sein!"