Gisela May - Hoppla, wir leben! lyrics

Published

0 85 0

Gisela May - Hoppla, wir leben! lyrics

Säbelra**eln, Volksekstase Welche Tänze tanzt man morgen? Hoppla! Giftatome, Menschheitsphrasen Uns're Sorgen, hoppla! Es blutet uns das Herze Vor lauter Druckerschwärze Freiheit hinter Gitterstäben Schützengräben, Hoppla, wir leben! In diesem Hotel zur Erde War das Militär zu Gast Wir kämpften für ihre Beschwerde Sie haben uns gehaßt Doch als sie sollten zahlen Für all die Todesqualen Da kamen der Herr Chefgeneral Und die Geistlichkeit daneben Und sangen ergriffen Den Helden-Choral: Hoppla, wir leben! Und rechnen ab! Die Muschkoten und die Roten Das sind uns're Feinde morgen, hoppla! Und die drei Millionen Toten Uns're Sorgen, hoppla! Es blutet uns das Herze Unterm eisern Erze Freiheit hinter Gitterstäben Schützengräben, hoppla, wir leben! In diesem Hotel zur Erde Von Mord und Krieg umbraust Da hat im Keller die Herde Der Proletarier gehaust Sie mußten ihre Zechen Mit ihren Knochen blechen Hungernd, frierend und krepierend Uns're Sorgen, hoppla, wir leben! Und rechnen ab! Wenn den Bau wir demolieren Welche Tänze tanzt ihr morgen? Hoppla! Wenn statt ihrer hier regieren Uns're Sorgen, hoppla! Sucht Schutz bei eurem Gotte Dem elektrischen Schafotte Kommt mit euren Generälen Wir befehlen, hoppla, wir leben! Und rechnen mit ihnen ab!