Gisela May - Auf eigenen Füßen - Donnerwetter lyrics

Published

0 92 0

Gisela May - Auf eigenen Füßen - Donnerwetter lyrics

In der Jugend frühester Pracht trägt sie einher ( Donnerwetter!) Nur von Eitelkeit erfüllt, das Herz noch leer ( Donnerwetter!) Ganz mit jugendlichen Reizen angetan (Donnerwetter!) Und erblickt in allen Männern nur den Mann ( Donnerwetter!) Donnerwetter zeigt der Gang, Donnerwetter Überschwang Donnerwetter, diese Glieder, Donnerwetter, welch ein Fang Donnerwetter er im Traum, Donnerwetter gibt sich kaum Ihrer Neigung hin und wieder etwas Raum ( Donnerwetter!) Donnerwetter, aber plötzlich dringt die Leidenschaft zum zieh'n Donnerwetter hoch Herr Götzlich, Donnerwetter wird das Spiel Donnerwetter singt zurück, Donnerwetter voller Glück Sieht zum ersten Male nieder - welch ein Blick ( Donnerwetter!) Juchhei, hallo, wie fühlt die Maid sich froh Juchhei, juchhei, in ihres Lebens Mai Wenn auch der Mai mit Sturm begann lustig geht's fortan Heute mit den Fürstenkindern, morgen mit den Bürstenbindern Wild saust sie durchs Leben dann ( Donnerwetter!) Unter Jubel und Geschrei ( Juchhei!) Wie kühn sie's ersonn, wie klug sie's gewann Voll Grausen erzählt so mancher Mann ( Donnerwetter!)